K12 GALERIE | May-Britt Nyberg Chromy | Pressedownload
download einladung
download: 2700x1800 | 300 dpi

download: 2700x1800 | 300 dpi

download: 2700x1800 | 300 dpi

Fotos für Pressedownload | Fotos verwendbar für Pressezwecke unter Angabe der Urheberrechte | Fotos © 2012 K12 GALERIE/Marxx
May-Britt Nyberg Chromy "1000 Rentiere" | 8.12.2012- 14.1.2013 | Eröffnung am Samstag 8.12.2012 um 20.00 Uhr
Fotos: 2012©K12GALERIE
FOTOS IN ARBEIT
 
 
 
 
Pressetext

May-Britt Nyberg Chromy: „1000 Rentiere“

In ihrer Dezember-Ausstellung zeigt die Bregenzer K12 Galerie unter dem Titel „1000 Rentiere“ eine Installation der dänisch-österreichischen Künstlerin May-Britt Nyberg Chromy. Für die 1965 im dänischen Herning geborene Kunstschaffende ist das Rentier, das unter den aktuell vor sich gehenden Klimaveränderungen besonders leidet, ein Symbol für alles Leben, das sich auf teils völlig neue Umweltbedingungen einstellen muss. Ihre eigens für die Galerieräumlichkeit angefertigte Installation zeigt die nordischen Tiere sprichwörtlich auf ihrem Zug respektive der Suche nach neuen Lebensräumen.

Gefertigt sind die Rentiere aus Drahtgestellen, die mit vielen Schichten von Zeitungspapier umklebt sind. Das Besondere an diesen Papiermaché-Tieren ist, dass die Zeitungen, die die Drahtgestelle umflechten, aus aller Welt sind. Aus Korea, China, der Türkei, Arabien, USA und Skandinavien genauso wie etwa auch aus Österreich, Deutschland oder der Schweiz. Die Rentiere werden damit also zu Informationsträgern und als solche zu Mahnmalen für die Globalisierung, Klimaerwärmung und sozio-ökonomischen Veränderungen. Da jedes Rentier ein individueller „Datenträger“ ist, ist auch jedes Objekt gleichsam ein Unikat. In der Masse schwillt dieses Individuelle zu einem imponierenden Datenstrom an.

Eine Fotoserie, von der ebenfalls Beispiele in der K12 Galerie zu sehen sind, setzt die Rentiere als eine Form neuer Nomaden bei ihrer Eroberung neuer Welten fotografisch ins Bild


BIOGRAFIE
May-Britt Nyberg Chromy | Biografie
geb. 1965 Herning, DK
1985 Grafikhochschule Langeland, DK
1987 - 1989 Designerin Textildruckerei Södahl Design a/s, Brande, DK
1990 - 1993 College of Danish Design, Kolding, DK
1993 Heirat, Übersiedlung nach Feldkirch, A
1994 Geburt von Tobias
1995 Geburt von Jonas
2000 Mitglied der Berufsvereinigung der bildenden Künstler Vorarlbergs
2003 Mitglied des Vereins Kunst.Vorarlberg
2004 Geburt von Emma Johanna
2008 Mitglied des Vereins Xylon
2009 6 Monate IFS Projekt für Menschen mit behinderungen "Fichen mit May-Britt" in der Werkstatt von der Erika Lutz. (Papmaché Fisch Objekt Gestaltung).
2010 Start 23 Februar, Pädagogin für Künstlerische Früherziehung in der Musikschule der Stadt Feldkirch
Seit November in der Kunstvermittlung Kunsthaus Bregenz tätig





Schlatter Sarah - sarah.schlatter@gmx.net